Homepage,German
Klassische Safaris
Geo-Safaris
Archäo-Safaris
Damaraland-Spezial
Wilderness Academy

 

  

 

Natur und Wildnis

 

Tiere

 

Menschen und Kulturen

 

Landschaften

Dauer: 10 bis 21 Tage (mit Transfer ab/bis Windhuk) - Reisezeit: ganzjaehrig - Gruppengrösse: 2 bis 10 - Gruppen (Bekannte, Kollegen, Freunde, Familie) erhalten Preisabschlaege. Agenten willkommen.

Fuer Preis, Detailinformationen & Buchung kontaktieren Sie uns bitte auf terra@mweb.com.na oder telefonisch unter 00264-81-1245321     

Klassische Foto-Safaris 

Ausgewählt schöne Lodge-Unterkünfte oder Zeltcamps, auf Wunsch auch kombiniert, möglichst kurze Fahr-Etappen und ausreichend Zeit in den einzelnen Zielregionen gewährleisten trotz der Abenteuer eine erholsame, entspannte Atmosphäre.

Meine Klassischen Safaris sind Allround-Programme für Afrika-Freunde, die "von allem etwas" möchten. Durch seine enorme Vielfältigkeit ist Namibia für klassische Safaris  besonders geeignet: Die Menschen und Einblicke in ihre Kulturen, die faszinierende Tierwelt, grandiose Landschaften, die naturkundlichen Hintergründe und natürlich eindrucksvolle Fotomotive. 
Im folgenden stelle ich Ihnen meine bewährten Safari-Programme für die 6 grossen Regionen Namibias vor. Es sind ganz individuelle Safaris, die ich gerne noch weiter an Ihre speziellen Wünsche anpasse.

 
 

 

 

 

Terra Africana Safaris:  Etosha & Damaraland-Safari

Diese Safari führt uns in den Nordwesten Namibias, das Land der berühmten Wüsten-Elefanten. Durch das gesamte Damaraland geht es bis an die Grenze des Kaokolandes und zurück über Etosha, einen der grössten Nationalparks der Welt.
Wir sehen so eindrucksvolle Landschaftsformen wie die gewaltigen Inselberge der Namib, unter anderem den höchsten Berg des Landes, die weiten Steppen Etoshas sowie die urtümliche, vulkanische Wildnis der Etendeka-Region. Wir erforschen die grossen Trockenfluss-Syteme des Huab, Hoanib, Uniab und Otjivasandu. Siedlungen des Damara- und Herero-Volkes begleiten unsere Reise. 
Ein Safari-Schwerpunkt ist die Grosswild-Pirsch, um den Grossen Drei des Damaralandes zu begegnen: Wüstenelefant, Löwe und Nashorn, mit Glück auch Leopard. Herden von Antilopen, Gazellen, Zebras und Giraffen beleben die Wüste, Steppe und Savanne. Eine vielfältige Vogelwelt und eine faszinierende Flora, die reich ist an endemischen Arten, bereichern das Programm zusätzlich. Die Safari bietet somit einen imposanten Einblick in den Nordwesten Namibias, eine der eindrucksvollsten und am wenigsten besiedelten Regionen Afrikas, abseits der meist genutzten Touristenwege. 
Der Zauber Afrikas erschliesst sich vor allem zu Fuss. Neben Pirschfahrten im Geländewagen wandern wir durch den Reichtum der afrikanischen Tierwelt. Ausgewählt schöne Lodge-Unterkünfte, auf Wunsch kombiniert mit Zeltcamps im Busch, möglichst kurze Fahretappen und ausreichend Zeit in den verschiedenen Regionen gewährleisten trotz spannender Abenteuer eine erholsame Atmosphäre.

   

   

   

Könige des Damaralands
 
Faszinierendes Etosha
 
Damaraland ist Nashornland
 
Leben in und mit der Natur
 


Terra Africana Safaris:  Okavango & Caprivi-Safari

Die Kavango- und Sambezi/Caprivi-Region im Nordosten Namibias bietet atemberaubende Flusslandschaften eingebettet in endloser subtropischer Baumsavanne. Hier ist Afrika so, wie es in unseren Träumen lebt. Der Kavango- und Kwandu-Fluss ist belebt von Krokodilen und Hippos. In den mächtigen Bäumen der Galeriewälder und in dem Papyrus-Saum der Flüsse lebt eine bunte und vielfältige Vogelwelt. Auf spannenden Foto-Jagden können wir Grosswild wie Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden und über 15 verschiedene Antilopenarten beobachten.
Natürliche Be­gegnun­gen mit den noch traditionell lebenden Fischern und Ackerbauern in malerischen Dörfern sind ebenfalls möglich. Pirschfahrten im Geländewagen,  Busch-Spaziergänge sowie Boot-Safaris auf dem Kwandu- und Kavango-Fluss geben uns die Möglichkeit, diese einzigartige afrikanische Wildnis von jeder Perspektive aus intensiv zu erleben. Abgerundet wird diese einzigartige Safari durch die Foto-Pirsch im nordöstlichen Etosha-Nationalpark, der besonders reich an Löwen und seltenen Spitzmaul-Nashörnern ist.

 

   

   

   

Bueffel in den Kwandu-Suempfen
 
Hippos im Okavango
 
Abenteuer  Kavango&Sambezi
 
Gelebte Traditionen


 Terra Africana Safaris: Namib & Kalahari-Safari

Im Süden Namibias bereisen wir zwei der eindrucksvollsten Wüsten Afrikas, - die Namib und die Kalahari. In der Namib findet man atemberaubende Weite, gekrönt von den höchsten Dünenfeldern der Welt am Sossusvlei. Die faszinierenden Farbenspiele und die Verschiedenartigkeit der Landschaftsformen machen die Namib zu einem grandiosen Erlebnis. Die rote Kalahari, im Südosten Namibias bis nach Botswana und Südafrika hinein, zeichnet sich durch hohen Wildreichtum im Kgalagadi-Nationalpark aus.
Hier lebt unter anderem der mächtige Kalahari-Löwe, sowie Geparden und Leoparden, die nicht selten in den baumbestandenen Dünentälern anzutreffen sind. Im eindrucksvollen Kontrast dazu steht die wellenumtoste Atlantikküste Namibias. Die Namib-Dünen erstrecken sich stellenweise bis an den Strand. Das Biotop von Seevögeln, Robben, Walen und Delphinen grenzt direkt an den Lebensraum der Wüstentiere. Im malerischen Küstenort Swakopmund gibt es deutsche Kolonialgeschichte und erholsame Strandspaziergänge.
Den Abschluss der Safari bildet das Erongo-Gebirge mit seinen faszinierenden, bizarren Felslandschaften. Hier haben an vielen Stellen schon vor Jahrtausenden die San (Buschleute) ihre rituellen Felszeichnungen hinterlassen, denen wir ebenso nachforschen wie den anderen Geheimnissen, die Afrika zu bieten hat.

   

   

   

Gazellen in der Wüste
 
Faszinierende Namib
 
Leopard in der Kalahari
 
Geologische Phänomene im Erongo


 Terra Africana Safaris: Spezial-Kaokoland-Safari  

Der hohe Nordwesten Namibias gehört zu den eindruckvollsten und am dünnsten besiedelten Gebieten Afrikas und ist etwas für "fortgeschrittene" Afrika-Freunde. Nach Durchquerung des Damaralandes erreichen wir das noch abgelegenere Kaokoland. Das Kaokoland ist geprägt durch menschenleere Weiten, wilde Berglandschaften, riesige Savannen und Steppen.
Vor allem das gewaltige Trockenflusstal des Hoanib wird von grossen Giraffen- und Antilopenherden, den afrikanischen Raubtieren und den legendären Wüsten-Elefanten bewohnt. Daneben pirschen wir an der Nordgrenze des Damaralandes auf das seltene Spitzmaul-Nashorn. Im scharfen Kontrast dazu stehen die Krokodil-bewohnten und Palmen-gesäumten Fluten des Kunene-Flusses an der Grenze zu Angola, wo wir unter anderem die imposanten Epupa-Wasserfällen erkunden.
Die Herren dieser endlosen Weiten sind die „Roten Nomaden“ vom Stamm der Ovahimba, - eines der letzten traditionell lebenden Nomaden-Völker Afrikas. Die Begegnung mit diesen Menschen gehört zu den eindrucksvollsten Erlebnissen auf einer Safari, die uns in eines der faszinierensten Gebiete Afrikas führt. 

   

   

   

Die Epupa-Wasserfälle des Kunene
 
Im Land der Ovahimba-Nomaden
 
Pirsch auf Wüsten-Elefanten
 
Besuch in Himba-Dörfern


Terra Africana Safaris: Spezial-Buschmannland & Caprivi-Safari

Diese besonders abenteuerliche Safari "für Fortgeschrittene" führt zu einigen der abgelegensten Regionen im Nordosten Namibias: In das noch wilde, teilweise unberührte Buschmannland, in den Khaudom-Nationalpark der namibischen Kalahari, dem östlichen Bwabwata-Nationalpark rund um die legendäre Horseshoe-Region, in den legendären Nkasa-Lupala Nationalpark am Linyanti-Fluss an der Grenze zu Botswana und die Savannen bis an die Grenze zu Angola.
Die „Grossen Sechs“ (Löwe, Leopard, Büffel, Hippo, Krokodil und Elefant) können aber auch im Mahangu und im Bwabwata/Buffalo-Nationalpark an den Ufern des Okavango erpirscht werden. Ein weiterer Höhepunkt der Safari ist die Begegnung mit einer traditionell lebenden Buschmanngruppe in ihrem angestammten Lebensraum, der namibischen Kalahari. Natürliche Begegnungen mit einheimischen Hirten, Fischern und Ackerbauern entlang des Kwandus und Okavangos sind ebenfalls möglich.
Diese Safari ist etwas für Erlebnishungrige, die den ganzen Zauber, die Romantik und das Abenteuer Afrikas suchen und finden möchten.

   

   

   

Elefantenherden am Linyanti
 
Löwen im Khaudom
 
Heilungstänze der San-Buschleute
 
Bueffel am Okavango

Terra Africana Safaris: Botswana/Zambia/Zimbabwe-Safaris

Safaris in die Nachbarlaender Namibias koennen einzeln, oder kombiniert bereist werden. Startpunkt ist entweder Windhuk, oder Katima-Mulilo in der Sambezi-Region Namibias, von wo aus Zambia, Zimbabwe und Botswana bequem erreicht warden koennen. Auch Kombinationen aus allen vier Laendern sind moeglich !

   

   

   

Die Victoria-Faelle, Zambia
 
Leopard im Hwange-Park, Zimbabwe
 
Im Okavango-Delta, Botswana
 
Erdmaennchen in der Kalahari, Botswana

 

Terra Africana Safaris & Living-with-Elephants Wilderness Academy | terra@mweb.com.na